….über Hundezucht allgemein

Das mit der Hundezucht ist so eine Sache……. mein Herrchen hat sich umfangreichst mit meinen über 24.000 bekannten Vorfahren und deren Züchtern beschäftigt.

Dabei kommt als Motivation für Hundenachwuchs alles zwischen „einfach mal so Hundebabys haben“ ohne jegliche Gesundheitsprüfung der Eltertiere und „exquisite typenperfektionierte Rassevertreter kreieren“ ohne Rücksicht auf das Wesen, oder die Gesundheit oder die nicht so rassereinen Hundebabys vor.

Und einen „Mischling“ wie den Labradoodle züchten zu wollen ist besonders pikant, da er bisher als Rasse nur selten anerkannt wird, denn unter dem Begriff „Labradoodle“ läuft so ziemlich alles, wo Pudel drin ist…… einheitliche Rassemerkmale findet man kaum.

Alles was in Richtung „Vermehrung“ geht wollen wir nicht unterstützen, da es mehr als genügend undefinierte Hundemixe in Tierheimen und Auffangstationen gibt, die auch ein Recht auf ein Zuhause haben.

Für uns ist das Zuchtziel ein nichthaarender, fröhlicher, kräftiger und pfiffiger Familienhund mit nachweisbarer Herkunft und robuster Gesundheit.

Und wir würden uns freuen, wenn unser Bubi, der diese positiven Eigenschaften perfekt repräsentiert, sein Erbgut mit einer passenden Doodle-Dame in die nächsten Jahrzehte fortpflanzen würde.

Bubi@Mummberg.de